image 3

„ASVA-RAF GmbH“ wurde 2004 in der Stadt Kapan, Region Sjunik, Republik Armenien, gegründet. Die Firma beschäftigt sich mit Sammeln und Verarbeitung verschiedener Arten von Wildpflanzen aus den Wäldern der Region Sjunik, aus denen im Weiteren Säfte, Kompotts, Konfitüren, Marmeladen und Tee produziert werden. Grüne Wälder, Berge und günstige klimatische Bedingungen der Hochgebirgsregion Sjunik liefern die höchste Qualität gesammelter Pflanzen und Beeren. Die produzierten Erzeugnisse der Firma stammen ausschließlich aus organischen Quellen.

Seit 2011 bis 2014 arbeitete die Firma „ASVA-RAF GmbH“ mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit zusammen, nahm am Prozess der Zertifizierung „FairWild“ teil und bekam vom Schweizerischen Institut für Marktökologie (IMO) ein Zertifikat. 2012 absolvierte die Firma den Prozess der Zertifizierung für Normative der Europäischen Kommission Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 gemäß Standard „IMO Organic“ und erhielt die Zertifikate „FairWild“ und „IMO Organic“.

Während des Ausbaus und der Einführung europäischer Standards, gründete die Firma 2011 eine Filiale „ASVA-RAF Deutschland“ in der Bundesrepublik. Diese Filiale beschäftigt sich mit der Einfuhr organischer Rohstoffe aus Wildpflanzen und - Beeren aus Armenien nach Europa.

Im Juni 2014 konnte die Filiale „ASVA-RAF Deutschland“ mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit ein erstes Bio-Teehaus in Hessen in der Stadt Bad Vilbel eröffnen. Im Erfolgsfall plant die Firma ähnliche Bio-Teehäuser in anderen Regionen Deutschlands zu gründen.

 

 

#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #faroc9 #eef8239 #241013140510